JULIE FREUDIGER

Über die Leidenschaft an der Bewegung, die mich seit meiner Kindheit begleitet, kam ich zum Yoga – und fand viel mehr als das. Yoga gibt mir die Möglichkeit, mich mit meinem Körper und Geist zu verbinden. Er ermutigt mich, tiefer zu gehen. Der Schritt auf die Matte lässt mich zur Ruhe kommen, Fokus und Vertrauen finden. Auch abseits der Matte. 

 

Meine Vinyasa Stunden, inspiriert durch Astanga und Hatha Yoga, sind kraftvoll und bewusst. Aber auch spielerisch und leicht oder ruhig und erdend. Im Zentrum steht die Balance zwischen Spannung und Entspannung. Die Bewegungen sind fliessend und dynamisch, dennoch gebe ich genügend Zeit für die einzelnen Asanas und ihre Ausrichtung (Alignment). Wir kräftigen und mobilisieren den Körper und geben ihm mehr Flexibilität. Damit die Energie fliessen kann und sich die Gedanken beruhigen. Dazu nutzen wir auch Atemübungen (Pranayama) und kurze Meditationen. In der Bewegung finden wir nicht nur Kraft, sondern auch Ruhe – und jeder seine ganz persönliche Version von Yoga, die für seinen Körper und seinen Alltag passt. 

 

AUSBILDUNG / WEITERBILDUNG

 

Seit 2019: in Ausbildung zur Ayurveda Lifestyle Coach bei Janna Scharfenberg

 

2019: Vinyasa Yoga Teacher Training (Fokus auf Chakren und Kreativität) mit Deddou Burkhardt, Pop Up Yoga, Zürich (250hrs)

 

2019: 3-Tages «Movemeant»-Workshop mit Tamara«Cuchira» Levinson, Bewegungstherapie 

 

2018: Vinyasa Yoga Teacher Training (Fokus auf Astanga Yoga) mit Cheryl Oliver, Authentic Yoga, Phoenix (200hrs)

 

2017: 1-wöchiger Intensive Astanga Workshop (Yogaphilosophie, Ayurveda, Meditation, Praxis), Tattvaa Yogashala, Rishikesh 

 

2017: 2-wöchige Astanga-Immersion mit John Scott, Goa

seit 2010: reguläre Klassen und Workshops bei Lehrern wie Bruno Dietziker, Chiara Castellan, Anya Porter, Deddou Burkhardt, Adam Husler, Michael Hamilton, Punu Wasu u.a.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon